Der Unterschied zwischen Bandstahl | Flachstahl | Breitflachstahl

In diesem Beitrag möchten wir eine weitere Eigenheit des Stahlhandels erläutern.

Im Stahlhandel wird immer von Bandstahl – Flachstahl oder Breitflachstahl gesprochen. Für den Otto Normalverbraucher ist das natürlich eine eher unpassende Beschreibung, da man seit jeher eher von Flacheisen redet. Trotzdem sind diese Begriffe bei näherer Betrachtung doch irgendwie logisch.

Beginnen wir mit dem alten Oberbegriff Flacheisen. Heute spricht man im Handel nicht mehr von Eisen sondern von Stahl. Eisen ist eher das Vorprodukt, also Roheisen. Aus Roheisen wird erst der Stahl produziert.

Daher sprechen wir von Flachstahl. Da Flachstahl allerdings in vielen verschiedenen Abmessungen produziert wird, wurden zur genaueren Unterscheidung anhand der Abmessungenbreiten und Dicken weitere Warenbezeichungen hinzugefügt. Wir unterscheiden daher zwischen Bandstahl – Flachstahl – Breitflachstahl.

Zur Unterscheidung kann man eine einfache Regel nehmen. Alle Profile, die dünner als 5 mm sind, zählen zum Bandstahl. Eine Ausnahme gibt es allerdings. Ab einer Breite von 110 mm zählen auch Dicken unter 8 mm zur Warengruppe Bandstahl. Wenn die Stahlbreite über 150 mm liegt, zählen die Profile zur Warengruppe Breitflachstahl. Die Artikel in unserem Shopsystem sind daher ebenfalls in diese Warengruppen aufgeteilt. Sie als Kunde sollten daher in den verschiedenen Warengruppen suchen oder alternativ die gewünschte Abmessung in die Shopsuche eingeben.

Direkt zur Warengruppe Bandstahl

Direkt zur Warengruppe Flachstahl

Direkt zur warengruppe Breitflachstahl

Beispiel Breitflachstahl
Beispiel Bandstahl
Christian Heinrich Verfasst von:

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.