Neubau eines Balkons ohne Schweissnaht

Juli 2016

Hier musste unser Kunde Herr Ralf W. dringend handeln. Die tragende Holzkonstruktion war über die Jahre völlig verrottet und konnte zuletzt das Gewicht nicht mehr sicher tragen.

Da der Baustoff Holz doch leider eine begrenzte Haltbarkeit besitzt, war schnell klar, dass ein Neubau mit einem anderen, langlebigeren Material durchgeführt werden musste. Die Entscheidung fiel somit auf verzinkten Stahl. Durch die Feuerverzinkung wird der Stahl optimal gegen Korrosion geschützt.

Die Erstellung einer Materialliste nach Vermessung der Fläche war schnell erledigt.

Der benötigte Stahl konnte dann dank unserem Zuschnittservice fix zugeschnitten und samt Verbindungsschrauben online in unserem Stahlshop bestellt werden. Die Lieferung erfolgte per Spedition, da doch einige schwere und lange Teile dabei waren.

Herr W. wollte sich die Schweissarbeiten sparen und hat so die ganze Konstruktion durch Verschraubungen gesichert. Das ist eine tolle Idee, denn verzinkten Stahl kann man nachträglich nur sehr schwer schweissen.

Hier die dazugehörige Materialliste:

Wir finden, dass Herr W. mit diesem Projekt sein Haus deutlich aufgewertet hat.

verrotte Holzkonstruktion musste ersetzt werden
Aufbau neue Stahlrohr-Konstruktion
fertig aufgebaute Stahlrohrkonstruktion
Sicht von Oben auf den fertigen Balkon
Christian Heinrich Verfasst von:

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.