Halterung für winterfestes Sonnensegel – einfach und effektiv

Oktober 2016

Der Hochsommer war zwar schon vorbei, aber unsere Kundin Patricia L. dachte bereits an Laub, Winter uns Schnee. Da die Garage leider wie so oft bereits belegt ist, sollte für das 2. Auto eine einfache aber wirkungsvolle Überdachung her.

Eine starre Überdachung kam nicht in Frage und so wurde die Idee eines Sonnenseegels geboren. Die Befestigung an der Hauswand sollte auch kein Problem darstellen, allerdings musste eine etwas höhere Befestigung an der rechten Mauer errichtet werden. Dafür bieten sich Rechteckrohre geradezu an. Stabilität durch den hohen Querschnitt, wenig Gewicht und leichte Bearbeitbarkeit beim Bohren war geradezu ideal für dieses Projekt. Die Löcher waren schnell gebohrt und dann konnte das Segel auch schon aufgehangen werden.

Von unserer Seite viel Freude im nun hoffentlich kommenden warmen und sonnigen Sommer.

 

Anbei noch die Materialliste:

2 Stück Flachstahl verzinkt 50 x 8 fix geschnitten 1400 mm

4 Stück Quadratrohrstopfen 80 x 80 mm | Abschluss der Rohre oben

4 Stück verzinkte Gewindestange M12 | Befestigung in Wand

16 Stück verzinkte Sechskantmuttern M12

2 Stück Vierkantrohr 80 x 80 x 5,0 mm Fix 2000 mm | Halterung an Mauer

Gesampreis incl. Lieferung 242,55 Euro

Und hier die fertigen Bilder des Projektes:

Beschattung und Schutz vor der Garage
Einfache Montage an der Wand
Beschattung in Aktion bei Sonnenschein

Merken

Christian Heinrich Verfasst von:

3 Comments

  1. 10. Dezember 2018
    Reply

    Nach dem Winter möchten wir uns um ein neues Sonnensegel kümmern, das idealerweise auch winterfest sein soll. Die SunSquare-Variante gefällt mir hier besonders gut. Mir gefällt eure Idee, ein Sonnensegel auch als Schutz für einen PKW zu nutzen. Muss für den Frostschutz ein besonderes Material des Segels gewählt werden?

    • 25. Januar 2019
      Reply

      Guten Tag Luise,

      soweit ich weiß sollte man das Sonnensegel nicht dauerhaft über Winter aufgespannt lassen. Vor allen Dingen nicht mit Schnee, denn es entstehen ja doch starke Lasten dadurch und das Segel könnte reißen. Das wäre natürlich schade, denn günstig ist so ein Stoff ja nicht.
      Ich hoffe, ich konnte bei der Entscheidung helfen.

      Gruss aus Krefeld
      stahlshop support

  2. Toni Krause
    13. September 2019
    Reply

    Mein Onkel benötigt für sein Auto eine neue Überdachung. Danke für den Tipp, ein aufrollbares Sonnensegel zu verwenden. Gut zu wissen, dass eine Befestigung an der Hauswand kein Problem darstellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.